zur Navigation
zum Inhalt
Kontakt zur Ambulante Kranken- und Altenpflege Dietmannsried

Wallfahrt des ambulanten Kranken- und Altenpflegevereins Dietmannsried und Umgebung e.V. zum "Gegeißelten Heiland" auf der Wies:

Am 15. Juli 2014 unternahm der Verein für ambulante Kranken- und Altenpflege Dietmannsried und Umgebung seine jährliche Wallfahrt, die diesmal in den Pfaffenwinkel führte: Geistlicher Begleiter für die große Pilgerschar war Benefiziat Jaby Chakkalakkal. Erstes Ziel war die Wieskirche, wo man an der von Wallfahrtspfarrer Monsignore Gottfried Fellner gehaltenen Pilgermessen teilnahm, Benefiziat Jaby konzelebrierte dabei.

Nach der Hl. Messe führte Monsignore Fellner die vielen Kirchenbesucher vor allem aus theologischer Sicht durch das ikonographische Bildprogram von Wallfahrt und Kirche zum "Gegeißelten Heiland" auf der Wies, einem international bekannten Kleinod spätbarocker Baukunst.

Gestärkt mit einem sehr guten Mittagessen im Gasthof Graf in Steingaden ging die Fahrt weiter nach Illgen in die Marienwallfahrtskirche "Mariä Heimsuchung", wo noch eine kurze Andacht stattfand. Das sonnige Wetter ermöglichte die Kaffeepause auf den Auerberg zu verlegen. Bei bester Beweirtung mit Kaffee und Kuchen bot sich den Dietmannsrieder Wallfahrern dort ein Alpenpanorma, vom Wendelstein im Osten, über das Wettersteingebirge, die Ammergauer Alpen bis hin zu den Allgäuer Alpen und zum Bregenzer Wald im Westen.

Auch die Möglichkeit des Besuches der St.-Georg-Kirche mit Turmplattenform wurde gerne wahrgenommen. Nach einer schönen Allgäufahrt brachte der Bus die zahlreichen Wallfahrtsteilnehmer wieder zurück nach Dietmannsried.

wsch